GESCHICHTE

  • 2021

    Erweiterung der Schweißerei um einen MAG Schweißroboter
  • 2020

    Kauf der Firma Kull Design in Bruchsal.
    Kull Design Website
  • 2019

    Anschaffung einer 9-Achsen Laserschweißzelle
  • 2018

    Erweiterung der Schweißerei um die Kapazität zu steigern. Aktuell arbeiten 81 Mitarbeiter bei der Firma Kempf, davon insgesamt 10 Auszubildende.
  • 2017

    Neue Pulverbeschichtungsanlage geht in Oberderdingen in Betrieb.
  • 2015

    Investition in eine neue Stanz- Laser- Kombimaschine zur Optimierung des Produktionsprozesses. Derzeit beschäftigt die Kempf GmbH 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie sieben Auszubildende.
  • 2014

    Anschaffung einer Laserschweißanlage von Alpha Laser zur Erweiterung des Leistungsspektrums. Tag der offenen Tür, anlässlich der Feier der Betriebsaufnahme am neuen Standort in Gochsheim.
  • 2013

    Neubau einer 2.600 m² großen Fertigungshalle mit angeschlossenem Bürogebäude in Kraichtal- Gochsheim. Mit dem Umzug erfolgten Investitionen in neue Laserschneidanlagen.
  • 2011

    Einstieg der beiden Söhne in die Geschäftsführung des Familienunternehmens.
  • 2009

    Ausgliederung der Rohrlaserbearbeitung und Gründung der Firma Kempf Rohrtechnik aufgrund steigender Nachfrage.
  • 2008

    Zertifizierung des Betriebs nach DIN EN ISO 9001.
  • 2006

    Erweiterung des Maschinenparks um eine Laserstanzmaschine.
  • 2004

    Umzug in den Stadtteil Münzesheim. Fertigung in zwei Werkshallen.
  • 1997

    Gründung der Firma Kempf und Beginn der Produktion mit drei Mitarbeitern in Kraichtal-Menzingen.